HELP FILE


Zuweisen von und Arbeiten mit benutzerdefinierten Daten

Die nahtlos in die Computerliste integrierte Funktion „Benutzerdefinierte Felder“ ermöglicht es Ihnen, zusätzliche Eigenschaftsdaten von Computern zu speichern. Sie können den von Ihnen verwalteten Computern beliebige Daten zuweisen, um die Computer leichter zu finden und zu sortieren oder beschreibende Informationen hinzuzufügen.

Zur Erinnerung: Um einem Computer benutzerdefinierte Werte zuzuweisen, müssen Sie zunächst benutzerdefinierte Felder definieren. Einzelheiten finden Sie unter Benutzerdefinierte Felder definieren. Sie können auch benutzerdefinierte Felder verwenden, um das gleiche Ziel zu erreichen wie verschachtelte Gruppierung (Gruppen in Gruppen).
  1. Klicken Sie auf der Seite Computer einmal in eine Spalte eines benutzerdefinierten Feldes.

    Zur Erinnerung: Sie können Feldwerte nur in der Detailansicht bearbeiten.

  2. Ändern oder löschen Sie die computerspezifischen Daten.

    • Geben Sie einen Wert ein und klicken Sie auf , um ihn dem Computer zuzuweisen.
      Tipp: Wenn Sie mit der Eingabe beginnen, zeigt Central eine Liste der zuletzt zugewiesenen Werte für das Feld an.
    • Löschen Sie den Inhalt eines Feldes, um den betreffenden Wert zu löschen.

    Ergebnis: Die Änderungen werden sofort gespeichert.

Sie lernen die benutzerdefinierten Felder gerade erst kennen? Versuchen Sie das Folgende:

Computerliste sortieren
Klicken Sie auf die Spaltenüberschrift eines benutzerdefinierten Feldes, um die Computerliste zu sortieren.
Computer finden
Über das Suchfeld oberhalb der Computerliste können Sie Computer anhand des Wertes eines benutzerdefinierten Feldes finden.
Relevante Informationen anzeigen
Sollte Ihre Computerliste zu unübersichtlich werden, können Sie wie für die anderen Eigenschaften auch die Spalten benutzerdefinierte Felder ein- und ausblenden. Verwenden Sie dazu die Spaltenauswahl in der Kopfzeile.