HELP FILE


Aufgabe 1: Einrichten einer Ad-hoc-Support-Sitzung

Wichtig: Sie können nur Ad-hoc-Support für Windows-PCs leisten.
Zur Erinnerung: Für die Nutzung der Funktion ad hoc support ist ein freier Platz erforderlich.

Starten einer Ad-Hoc-Supportsitzung

Zur Erinnerung: Pro Benutzerprofil kann immer nur eine einzige Ad-hoc-Support-Sitzung aktiv sein.
  1. Klicken Sie unter Central auf Ad Hoc Support.
  2. Geben Sie die E-Mail-Adresse des Benutzers ein, der Unterstützung benötigt.

    Schritt 1
    Abbildung 1: Schritt 1

  3. Erstellen Sie ein Passwort.

    Dieses Passwort müssen Sie auf dem Computer des Benutzers eingeben, nachdem die Ad-Hoc-Supportsitzung aktiviert wurde.

    Schritt 2
    Abbildung 2. Schritt 2
    Wichtig: Notieren Sie sich dieses Passwort, es wird nicht mehr angezeigt.

    In Windows ist das Passwort mit einem versteckten Administrator-Konto namens LogMeInRemoteUser verknüpft. Dieses Konto wird automatisch entfernt, wenn die Sitzung endet und die Support-Session-App entfernt wird.

  4. Klicken Sie auf E-Mail senden und Sitzung vorbereiten.

    Ergebnis:

    Die Anleitung mit dem Installationslink wird an den Benutzer gesendet.

Konfigurieren des Ferncomputers mit Ihrer Hilfe

Denken Sie daran: Mehr über die Erfahrungen Ihrer Kunden erfahren Sie in der Ad Hoc Support Step-by-Step Connection Guide.
  1. Warten Sie, bis der Benutzer die Support-Session-App heruntergeladen und ausgeführt hat.

    Schritte für den Benutzer

  2. Teilen Sie dem Benutzer den Sicherheitscode mit.

    Wichtig: Bleiben Sie auf dieser Seite und warten Sie, während der Computer des Benutzers für die Sitzung eingerichtet wird. Alternativ dazu können Sie sich den Sicherheitscode auch notieren, bevor Sie zu einer anderen Seite navigieren. Der Code wird nicht noch einmal angezeigt.

  3. Bitten Sie den Benutzer, den Sicherheitscode einzugeben, wenn er dazu aufgefordert wird. Der Sicherheitscode wird benötigt, um den Computer des Benutzers mit Ihrem Konto zu verknüpfen.

    Tipp: Hat Ihr Benutzer Probleme? In diesem Artikel finden Sie Tipps: Ad Hoc Support Fehlerbehebung.

Die Sitzung wird aktiviert, sobald der Nutzer den Sicherheitscode eingegeben hat und die Support-Session-App eingerichtet wurde.

Zur Erinnerung: Eine Sitzung ist ab dem Zeitpunkt der Aktivierung 24 Stunden lang gültig. In diesem Zeitraum können Sie beliebig oft über die Computergruppe Ad-Hoc-Supportsitzungen auf der Seite Computer auf den Ferncomputer zugreifen.