HELP FILE


Erstellen von Hostpräferenzen und Zuweisen zu Computern

Mit den Hosteinstellungen können Sie Präferenzen und Sicherheitseinstellungen für Ihre Windows-Hosts definieren, z. B. festlegen, ob die gemeinsame Nutzung des Desktops erlaubt sein soll, die zulässige Leerlaufzeit während einer Remote-Sitzung festlegen, das Anwendungssymbol aus der Taskleiste ausblenden, Debug-Protokolle aktivieren und vieles mehr.

Loggen Sie sich in Ihr Central Konto ein und gehen Sie zu Konfiguration > Host Preferences im linken Navigationsbereich.

  1. Klicken Sie auf Paket hinzufügen und benennen Sie dieses Paket auf der nächsten Seite. Sie können entweder einen benutzerdefinierten Namen vergeben oder ihn für alle Computer unter Allgemeine Einstellungen übernehmen.
  2. Konfigurieren Sie Ihre Einstellungen, indem Sie auf das Dropdown-Menü Kategorie klicken, die einzelnen Optionen auswählen und schließlich Ihre Einstellungen übernehmen.
  3. Klicken Sie auf Speichern und fahren Sie mit dem Kategoriemenü fort, bis Sie mit Ihren Einstellungen fertig sind.
  4. Klicken Sie auf Finish und Save All, um Ihr Host Preference-Paket zu erstellen.

Sie sind nun bereit, Ihr Host Preference-Paket allen verfügbaren Rechnern oder einem Installationspaket unter Deployment zuzuweisen.

Hinweis: Sie können so viele Host-Präferenz-Pakete wie nötig haben, aber Sie können nur ein Host-Präferenz-Paket pro Computer zuweisen.