HELP FILE


Mein AVG Internet Security verursacht, dass der Host offline geht

Hinweis: Dies ist ein Gefälligkeitsartikel zur Unterstützung bei AVG-Software, die den Host blockiert. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an den AVG-Support.

In AVG Internet Security ist eine Firewall-Komponente enthalten, die den ordnungsgemäßen Betrieb des Hosts verhindern kann.

Um das Problem zu lösen:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das AVG-Symbol im Windows-Systray, und klicken Sie dann auf AVG Control Center starten.
  2. Wählen Sie Tools, dann Firewall-Einstellungen.
  3. Klicken Sie unter der Option Profile auf der linken Seite des Bildschirms auf das Symbol + neben dem untersten aufgelisteten Profil, d. h. "Einzelplatzrechner" oder "Kleines Heim- oder Büronetzwerk".
  4. Klicken Sie auf + neben Anwendungen.
  5. Suchen Sie LogMeIn in der Liste und ändern Sie die Anwendungsaktion in Für alle zulassen
  6. Blättern Sie zurück zu Anwendungen und klicken Sie darauf, damit es hervorgehoben wird.
  7. Wählen Sie Hinzufügen auf der rechten Seite der Seite.
  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche neben "Pfad" und suchen Sie nach C:\ProgramData\LogMeIn (x64 für 64-Bit-Betriebssysteme).
  9. Wählen Sie LogMeInSystray.exe und klicken Sie auf Öffnen.
  10. Ändern Sie die Anwendungsaktion in Für alle zulassen und wählen Sie Anwenden.
  11. Wiederholen Sie diese Schritte für die folgenden Host-Software-Dateien: LMIGuardian.exe, raabout.exe

Sobald diese Schritte abgeschlossen sind, klicken Sie auf das LogMeIn-Tray-Symbol und auf LogMeIn Control Panel. Sobald das Toolkit geöffnet ist, klicken Sie auf die Power-Taste in der oberen linken Ecke, um den Host zu deaktivieren. Nach der Deaktivierung klicken Sie erneut auf die power button, um den Host wieder zu aktivieren. Der Host sollte nicht mehr als Aktiviert, sondern als Offline angezeigt werden. Verwandte Links AVG Support Center: http://www.avg.com/us-en/support