HELP FILE

Verwalten der Client-Einstellungen

Über die Client-Einstellungen können Sie das Aussehen der grafischen Benutzeroberfläche ändern und Funktionen aktivieren, die sich nicht über Ihr LogMeIn-Konto verwalten lassen.

Dieser Vorgang muss auf dem Client ausgeführt werden.

Anmerkung: Diese Funktion ist auf Linux-Geräten nicht verfügbar.
  1. Klicken Sie in Windows auf System > Einstellungen. Klicken Sie auf einem Mac auf LogMeIn Hamachi > Einstellungen.
  2. Wählen Sie die Registerkarte, die Sie anzeigen möchten.
    • Auf der Registerkarte Status sehen Sie grundlegende Informationen zum Client wie etwa Name, ID und Versionsinfo. Der Name des Clients lässt sich ändern, indem Sie neben dem Client-Namen auf Ändern klicken.
    • Auf der Registerkarte Sicherheit werden die Peers angezeigt, die in der Vergangenheit schon einmal eine Verbindung zum Client hergestellt haben. Sie können den Status eines Peers ändern, indem Sie mit der rechten Maustaste auf seinen Namen klicken und den gewünschten Status aus dem Menü Vertrauen wählen. Außerdem können Sie verhindern, dass neue Mitglieder einem auf dem Client erstellten Netzwerk beitreten können. Diese Registerkarte ist nur für im Vollmodus ausgeführte Clients verfügbar. Nähere Informationen finden Sie unter Absicherung Ihrer Hamachi-Netzwerkverbindungen.
    • Auf der Registerkarte Einstellungen können Sie das Aussehen und den Funktionsumfang des Clients verwalten.
  3. Klicken Sie auf OK bzw. Anwenden, um Ihre Einstellungen zu speichern.