HELP FILE


Verbindung clientseitiger Laufwerke mit dem Host zulassen (Hosteinstellungen)

Der clientseitige Benutzer darf clientseitige Laufwerke mit dem Host verbinden.

Host Preference Packages können nur auf Windows-Hosts angewendet werden.

Für wen ist diese Funktion verfügbar? Die Funktion Host Preference Packages ist für jeden Kontoinhaber eines Central Premier oder Plus Abonnements und für Benutzer in einem Premier oder Plus Konto mit der Berechtigung Configuration Management verfügbar.

Mit Host Preference Packages können Sie Präferenzen und Sicherheitseinstellungen für Windows-Hosts in Ihrem Central Konto definieren und bereitstellen.
  1. Erstellen Sie ein Host Preference Package wie folgt:
    1. Gehen Sie in Central auf die Seite Configuration > Host Preferences.
    2. Klicken Sie auf Paket hinzufügen.

      Ergebnis: Die Seite Neue Hosteinstellungsgruppe wird angezeigt.

    3. Geben Sie einen Namen für Ihre neue Hosteinstellungsgruppe an.
    4. Klicken Sie auf Speichern.
  2. Wählen Sie unter Kategorie, Fernbedienung.
  3. Unter Connecting Drives haben Sie die folgenden Optionen
    Option Beschreibung
    Aktivieren Sie den Anschluss von Laufwerken Der clientseitige Benutzer darf clientseitige Laufwerke mit dem Host verbinden.
    Wichtig: Um die eigentliche Verbindung zwischen Host und Client während der Fernsteuerungssitzung herzustellen, klicken Sie in der Symbolleiste der Fernsteuerung auf Optionen > Laufwerke verbinden.
    Bevorzugter Laufwerksbuchstabe auf dem Host für angeschlossene Client-Laufwerke Legt fest, welcher Buchstabe auf dem Host zur Identifizierung verbundener Clientlaufwerke verwendet werden soll. Wenn der gewählte Buchstabe nicht frei ist, wird der nächste freie Buchstabe verwendet.
    Client-seitige Festplatten können eine Verbindung zum Host herstellen Alle an das Clientgerät angeschlossenen Festplatten dürfen mit dem Host verbunden werden.
    Client-seitige Wechsellaufwerke für die Verbindung mit dem Host zulassen Alle an das Clientgerät angeschlossenen Wechseldatenträger (z. B. USB-Sticks, Digitalkameras, MP3-Player usw.) dürfen mit dem Host verbunden werden.
    Client-seitige Netzlaufwerke zur Verbindung mit dem Host zulassen Alle an das Clientgerät angeschlossenen Netzlaufwerke dürfen mit dem Host verbunden werden.
    Verzeichnisformat der mit dem Host verbundenen clientseitigen Laufwerke Beschreibung zuerst: winxp32(C). Laufwerksbuchstabe zuerst: (C)winxp32.
    Schreibschutz für angeschlossene Laufwerke Clientseitige Benutzer dürfen Dateien auf dem Host während der Fernsteuerung nicht ändern. Alle Host-Dateien sind für den Fernbenutzer schreibgeschützt.
  4. Fügen Sie der Hosteinstellungsgruppe Einstellungen hinzu. Klicken Sie auf Fertig stellen und alle speichern, sobald Sie damit fertig sind.
  5. Weisen Sie das Host Preference Package wie folgt Computern oder Gruppen zu:
    1. Gehen Sie in Central auf die Seite Configuration > Host Preferences.
    2. Klicken Sie auf Bearbeiten oder Klicken Sie hier, um neben dem Host Preference Package zuzuweisen, das Sie zuweisen möchten.
    3. Wählen Sie mit dem Links- und dem Rechtspfeil die gewünschten Computer und Gruppen aus.
    4. Klicken Sie auf Speichern .