HELP FILE

Konfigurieren von LogMeIn (LMI Guardian) zur Meldung von Softwarefehlern

LMIGuardian.exe ist die Fehlerberichterstattungskomponente von LogMeIn. Sie dokumentiert in der LogMeIn-Hostsoftware auftretende Fehler und ermöglicht es, die Fehlerdaten direkt zur Analyse an das Entwicklungsteam zu senden.

Guardian erfasst keine persönlichen Daten.

Verfahren Sie wie folgt, um zu steuern, wie und wann Guardian Fehlerbenachrichtigungen an LogMeIn sendet.

Nur Windows Nur für Windows-Hosts verfügbar.

  1. Greifen Sie auf die Hosteinstellungen zu:
    • Wenn Sie am Hostcomputer sind: Öffnen Sie die LogMeIn-Hostoberfläche und folgen Sie diesem Pfad: Optionen > Einstellungen > Erweitert
    • Wenn Sie am Clientgerät sind: Stellen Sie eine Verbindung zum Host-Hauptmenü her und folgen Sie diesem Pfad: Einstellungen > Erweitert
  2. Wählen Sie unter Fehlerberichte eine der folgenden Optionen aus:
    Option Beschreibung
    Fehlerbericht immer senden Fehlerberichte werden automatisch (ohne Benutzereingriff) gesendet.
    Fehlerbericht nie senden Es werden nie Fehlerberichte gesendet.
    Benutzer fragen Der Benutzer wird zum Senden eines Fehlerberichts aufgefordert und kann entscheiden, ob der Bericht gesendet werden soll.
    Sie haben keinen Zugriff auf diese Funktion? Wenn LogMeIn von einem Administrator oder über einen Installationslink in LogMeIn Central installiert wurde, hat der Administrator möglicherweise die Verwendung dieser Funktion eingeschränkt. Wenden Sie sich an Ihren Administrator, um nähere Informationen zu erhalten.
    Beispiel für eine von LogMeIn Guardian erkannte Fehlermeldung

  3. Klicken Sie auf OK oder Übernehmen. Ihre Einstellungen werden sofort auf dem Host wirksam.