HELP FILE


So stellen Sie die Host-Software bereit

Installieren Sie die Host-Software auf einem oder mehreren Remote-Computern und fügen Sie die Computer zu Ihrem Konto hinzu.

  1. Gehen Sie in Central zur Seite Deployment.
  2. Klicken Sie auf der Seite Deployment auf Add Installation Package.

    Ergebnis: Die Seite Installationspaket wird angezeigt.

  3. Füllen Sie die erforderlichen Felder aus und wählen Sie die gewünschten Optionen für die Ferninstallation.
    Option Beschreibung
    Beschreibung Geben Sie zur leichteren Identifizierung des Installationspakets eine kurze Beschreibung ein.
    Zulässige Installationen Legen Sie die maximale Anzahl der Computer fest, auf denen dieses Installationspaket ausgeführt werden darf. Wenn Sie Unbegrenzt auswählen, kann das Paket auf beliebig vielen Computern eingesetzt werden.
    Verfallsdatum Die Standardeinstellung beträgt eine Woche. Wählen Sie Kein Ablaufdatum aus, um unbefristet Installationen mit diesem Paket vornehmen zu können.
    E-Mail an folgende Adressen senden, wenn keine Lizenzen mehr verfügbar sind Wenn keine Lizenzen mehr verfügbar sind, wird eine Benachrichtigung an die angegebenen E-Mail-Adressen gesendet.
  4. Wählen Sie unter Konfiguration eine der folgenden Optionen aus
    Option Beschreibung
    Computer-Gruppe Wählen Sie die Computergruppe, der die neuen Hosts hinzugefügt werden sollen.
    Warnmeldungsgruppe Wählen Sie die Warnmeldungsgruppe aus, die auf die neuen Windows-Hosts angewendet werden soll. Nur verfügbar in den Modulen Automation oder Insight.
    Gastgeber-Präferenzpaket Wählen Sie die Hosteinstellungsgruppe aus, die auf die neuen Windows-Hosts angewendet werden soll.
    LogMeIn Antivirus Richtlinie Wenn ein Host-Präferenzpaket bereitgestellt wird, installiert die ausgewählte Antiviren-Richtlinie LogMeIn Antivirus ohne Benutzerinteraktion auf dem Host-Computer. Wie Sie eine Antiviren-Richtlinie einrichten, erfahren Sie unter Erstellen einer Richtlinie für LogMeIn Antivirus powered by Bitdefender.
    Hinweis: Um diese Funktion nutzen zu können, muss die Berechtigung zur Verwaltung von Antivirenprogrammen aktiviert sein.
  5. Optional können Sie auf Erweiterte Einstellungen klicken, um Proxy-Einstellungen und zusätzliche Optionen für die Remote-Installation festzulegen.
    Option Beschreibung
    Benutzer können die Computerbeschreibung während der Installation ändern Die Computerbeschreibung ist der Name des Hosts, wie er in der Computerliste angezeigt wird. Standardmäßig wird der Name des Hosts als Computerbeschreibung verwendet.
    Denken Sie daran: Wenn Sie den Benutzern erlauben, Computer umzubenennen, können Sie sie möglicherweise nicht mehr in Ihrer Computerliste erkennen!
    Computer bei Netzbetrieb immer wach halten Das Installationsprogramm ändert die Energieeinstellungen jedes neuen Windows-Hosts, der ansonsten nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität in den Ruhezustand versetzt wurde. Windows-Hosts, die an eine Standard-Wechselstromquelle (Steckdose) angeschlossen sind, werden am Schlafen gehindert, so dass der Zugriff über die Host-Software gewährleistet ist.
    Proxy-Einstellungen für die Installation Geben Sie ggf. die Einstellungen Ihres Proxy-Servers ein.
  6. Klicken Sie auf Einstellungen speichern.

    Ergebnis: Die Seite Installationspaket verteilen wird angezeigt.

  7. Wählen Sie auf der Seite Deploy Installation Package die Deployment-Methode aus, die für das Installationspaket verwendet werden soll.

    Ausführliche Informationen zu den einzelnen Bereitstellungsmethoden finden Sie unter About Deployment Methods.

    Hinweis: Ihre Kontoinformationen werden unabhängig von der Bereitstellungsmethode in das Installationsprogramm aufgenommen.
    Wichtig: Wenn es ein Problem mit den Verteilungseinstellungen gibt, wird eine Warnung angezeigt. Informationen zu Warnmeldungen finden Sie unter Troubleshooting Installation Packages and Deployment.

  8. Klicken Sie optional auf Ihre persönlichen Notizen und geben Sie Kommentare ein.
  9. Versenden Sie den Installationslink oder laden Sie die Installationsdatei herunter (je nachdem).

    Ergebnis: Folgen Sie je nach Methode den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Tipp: Verwenden Sie die Funktion Account Audit, um jedes Mal eine Benachrichtigung zu erhalten, wenn Sie ein Installationspaket bereitstellen. Siehe Account Audit Notifications.