HELP FILE


Erstellen einer benutzerdefinierten Aufgabe für komplexe Vorgänge

Eine benutzerdefinierte Aufgabe ermöglicht es Ihnen, eine Reihe komplexer administrativer Vorgänge auszuführen, für die mehrere Ressourcen und Befehle erforderlich sind.

Für wen ist diese Funktion verfügbar? Die Funktion One2Many ist für die folgenden Funktionen verfügbar:
Basic/Plus/Premier-Abonnement Modulares Abonnement Benutzerberechtigungen
  • Premier
  • Automatisierung
  • Erstellen und Ändern von One2Many-Aufgaben
  • One2Many-Aufgaben ausführen
Wann würden Sie eine benutzerdefinierte Aufgabe verwenden? Zum Beispiel, wenn Sie im Rahmen einer einzelnen Aufgabe nicht nur eine aktualisierte .msi-Datei eines Virenschutzprogramms ausführen, sondern auch Virendefinitionsdateien hochladen möchten. Darüber hinaus möchten Sie einen kompletten Scan aller lokalen Laufwerke durchführen und die Protokolldateien mit den Scanergebnissen auf den Dateiserver Ihres Unternehmens kopieren. Ein weiteres Beispiel: Sie können verschiedene Dateitypen hochladen (.exe, .bat, .dll, .cmd) und einen install.bat-Befehl zur Ausführung des Auftrags verwenden.
Wichtig: Diese Art von Task kann nur auf Windows-Hosts verteilt werden.
  1. Gehen Sie in Central auf die Seite One2Many > Tasks.
  2. Klicken Sie auf Aufgabe erstellen.

    Ergebnis: Die Seite Aufgabe erstellen wird angezeigt.

  3. Wählen Sie Benutzerdefiniert.
  4. Benennen Sie die Aufgabe in dem Feld Aufgabenname.

    Da Sie im Laufe der Zeit möglicherweise viele Aufgaben erstellen und speichern werden, sollten Sie unbedingt einen eindeutigen Namen für die Aufgabe wählen.

  5. Klicken Sie auf Durchsuchen..., um die für die Aufgabe erforderlichen Ressourcen zu finden und hochzuladen.

    Ergebnis:

  6. Falls erforderlich, geben Sie einen Befehl ein, um auszuführen.

    Tipp: Klicken Sie auf den Link variables, um eine Liste der Umgebungsvariablen anzuzeigen, die Sie in einem Befehl verwenden können.

  7. Geben Sie Successful exit code ein, wenn der von Ihnen ausgeführte Befehl bei erfolgreicher Ausführung einen benutzerdefinierten Wert zurückgibt. Standardmäßig lautet dieser Wert Null.
  8. Um die Standardprotokollierung außer Kraft zu setzen und eine benutzerdefinierte Protokolldatei zu erstellen, wählen Sie Benutzerdefinierte Protokolldatei verwenden und geben Sie einen Pfad für das Protokoll ein.
  9. Wählen Sie, ob Sie einen Plan jetzt oder später zuweisen möchten:
    • Klicken Sie auf Speichern und weiter, um Ihre Aufgabe zu speichern und einen neuen Plan zu erstellen, der für die Ausführung der Aufgabe verwendet wird.
    • Klicken Sie auf Speichern und schließen, um die Aufgabe zu speichern, ohne ihr einen Plan zuzuweisen (Sie können dies später tun).

    Weitere Informationen finden Sie unter . So erstellen Sie einen Plan für die Ausführung von One2Many-Aufgaben.

Tipp: Nachdem Sie einem Plan eine Aufgabe zugewiesen und den Plan ausgeführt haben, können Sie auf der Seite One2Many > Plans den Fortschritt überwachen und Protokolle anzeigen. Sie können Protokolle für abgeschlossene Aufgaben auf der Seite One2Many > Verlauf anzeigen.