HELP FILE


Einstellungen für die Fernsteuerung übertragen (Hosteinstellungen)

Sie können Einstellungen übertragen, die verschiedene Aspekte der Fernsteuerung regeln.

Host Preference Packages können nur auf Windows-Hosts angewendet werden.

Für wen ist diese Funktion verfügbar? Die Funktion Host Preference Packages ist für jeden Kontoinhaber eines Central Premier oder Plus Abonnements und für Benutzer in einem Premier oder Plus Konto mit der Berechtigung Configuration Management verfügbar.

Mit Host Preference Packages können Sie Präferenzen und Sicherheitseinstellungen für Windows-Hosts in Ihrem Central Konto definieren und bereitstellen.
  1. Erstellen Sie ein Host Preference Package wie folgt:
    1. Gehen Sie in Central auf die Seite Configuration > Host Preferences.
    2. Klicken Sie auf Paket hinzufügen.

      Ergebnis: Die Seite Neue Hosteinstellungsgruppe wird angezeigt.

    3. Geben Sie einen Namen für Ihre neue Hosteinstellungsgruppe an.
    4. Klicken Sie auf Speichern.
  2. Wählen Sie unter Kategorie, Fernbedienung.
  3. Unter Allgemeine Einstellungen haben Sie die folgenden Optionen
    Option Beschreibung
    Desktopfreigabe aktivieren Der hostseitige Benutzer darf andere Personen dazu einladen, über die Desktopfreigabefunktion auf den Host zuzugreifen.
    Anzeigebeschleuniger verwenden Die Grafikbeschleunigung macht Fernsteuerungssitzungen schneller und entlastet gleichzeitig den Prozessor. Deaktivieren Sie diese Option, falls bei der Videowiedergabe oder Nutzung von DOS-basierten bzw. grafikintensiven Anwendungen während der Fernsteuerung Probleme auftreten (z. B. Ausblenden des Monitors oder Neustart des Hostcomputers beim Starten der Fernsteuerung).
    Deaktivieren von Hintergrundbildern und Effekten der Benutzeroberfläche auf dem Host-Computer Sie können das Desktop-Hintergrundbild und alle Darstellungseffekte während der Fernsteuerung deaktivieren. Zu den Benutzeroberflächeneffekten zählen Übergangseffekte (ausblenden, scrollen), Menüschatten und Nachspanneffekte beim Ziehen von Fenstern.
    Maximale Größe der automatisch übertragenen Zwischenablage Sie können festlegen, wie viele KB an Daten maximal über die Synchronisation der Zwischenablage zwischen Host und Client übertragen werden können.
    Zur Erinnerung: Sync Clipboard muss in der Fernsteuerungs-Symbolleiste aktiviert sein, um während der Fernsteuerung zwischen Host und Client zu kopieren und einzufügen.
    Tastenkombination Strg-Alt-Entf Sie können die Tastenkombination auswählen, die während der Fernsteuerung dazu verwendet werden soll, den Befehl Strg+Alt+Entf an den Host zu senden.
    Standard-Farbqualität

    Fernsteuerungssitzungen werden mit der ausgewählten Farbqualität gestartet. HD erfordert am meisten Bandbreite. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie viel Bandbreite in Ihrem Netzwerk verfügbar ist, sollten Sie Automatisch auswählen. Wählen Sie Vom Hostbenutzer definiert aus, damit der Hostbenutzer die Farbqualität selbst festlegen kann.

  4. Fügen Sie der Hosteinstellungsgruppe Einstellungen hinzu. Klicken Sie auf Fertig stellen und alle speichern, sobald Sie damit fertig sind.
  5. Weisen Sie das Host Preference Package den Computern oder Gruppen wie folgt zu:
    1. Gehen Sie in Central auf die Seite Configuration > Host Preferences.
    2. Klicken Sie auf Bearbeiten oder Klicken Sie hier, um neben dem Host Preference Package zuzuweisen, das Sie zuweisen möchten.
    3. Wählen Sie mit dem Links- und dem Rechtspfeil die gewünschten Computer und Gruppen aus.
    4. Klicken Sie auf Speichern .