HELP FILE

Einrichten einer Abwehr von Denial-of-Service-Angriffen

Die Abwehr von Denial-of-Service-Angriffen dient als Vorsichtsmaßnahme gegen unerwünschte Eindringlinge, die den Hostcomputer durch wiederholte Anforderung des gleichen Dienstes beeinträchtigen.

  1. Greifen Sie auf die Hosteinstellungen zu:
    • Wenn Sie am Hostcomputer sind: Öffnen Sie die LogMeIn-Hostoberfläche und folgen Sie diesem Pfad: Optionen > Einstellungen > Sicherheit
    • Wenn Sie am Clientgerät sind: Stellen Sie eine Verbindung zum Host-Hauptmenü her und folgen Sie diesem Pfad: Einstellungen > Sicherheit
  2. Klicken Sie unterKontrolle von Eindringversuchen auf Details einblenden, und legen Sie die folgenden Optionen im Dialogfeld Abwehr von Denial-of-Service-Angriffen fest:
    Option Beschreibung
    Aktiv Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Abwehr von Angriffen zu aktivieren.
    Anzahl zulässiger ungültiger HTTP-Anforderungen Geben Sie an, wie viele HTTP-Anforderungen zulässig sind, bevor die betreffende IP-Adresse gesperrt wird.
    Zähler ungültiger Anfragen zurücksetzen nach Nachdem die in diesem Feld angegebene Zeitspanne abgelaufen ist, wird der Zähler der ungültigen Versuche von der betreffenden IP-Adresse auf Null gesetzt.
    Angreifer sperren für Alle Verbindungsversuche von der betreffenden IP-Adresse werden für die in diesem Feld festgelegte Zeitspanne abgelehnt.
  3. Klicken Sie auf OK oder Übernehmen. Ihre Einstellungen werden sofort auf dem Host wirksam.
Klicken Sie auf Alle Sperren aufheben, um den Zugriff durch gesperrte Adressen zu ermöglichen.