HELP FILE


Unterstützt die Anwendung die Terminalserver-Sitzungssteuerung?

Die Anwendung unterstützt die Terminalserver-Sitzungssteuerung wie folgt:

Wenn Sie mit einem Host verbunden sind, auf dem Terminal Server-Dienste laufen oder der eine eingehende Windows Remote Desktop-Sitzung beherbergt, sehen Sie das Symbol Terminal Server unter Optionen und alle aktiven verbundenen Terminal Server-Sitzungen.

Sie können den Bildschirm einer Terminalsitzung nur anzeigen, wenn der lokale Benutzer (die Person, die über den Remote-Desktop oder Terminaldienste-Client mit dem Server verbunden ist) den Host im Vollbildmodus oder im Fenstermodus betrachtet. Wenn der Terminalbenutzer die Sitzung in die Taskleiste minimiert, schaltet der Windows-Server die Anzeige für die aktuelle Sitzung aus. Wenn Sie eine Verbindung über die Host-Software herstellen und eine minimierte Terminal-Sitzung auswählen, wird die folgende Meldung angezeigt:

This Terminal server display is inactive

Vergewissern Sie sich, dass der lokale Benutzer den Host im Vollbildmodus oder im Fenstermodus anzeigt.

Hinweis:
  • Diese Funktion ist nur für Pro und Premier Abonnenten verfügbar.
  • Wenn Sie Central auf einem Terminalserver installieren, erfordert Central nach der Installation einen Neustart des Systems.
Tipp: Sie können keine neue Terminalsitzung über Central eröffnen - wir bieten nur Zugriff auf den Terminalserver auf Serverebene. Jeder Host kann jeweils nur von einem Fernbenutzer kontrolliert werden.