HELP FILE

Ändern der Updateeinstellungen auf mehreren Hosts

Hinweis: Zur Nutzung dieser Funktion benötigen Sie ein Abo für Premier.
  1. Gehen Sie in LogMeIn Central zur Seite Updates.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben jedem Computer bzw. jeder Computergruppe, dessen/deren Einstellungen Sie ändern möchten.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen ändern.
  4. Ändern Sie die Installationsweise der Windows-Updates. Manche Einstellungen werden unter Umständen vom Systemadministrator verwaltet. Nähere Informationen finden Sie in der Windows-Dokumentation. Diese Einstellungen sind mit den Einstellungen in Windows identisch.
    Option Beschreibung
    Wichtige Updates Legt fest, wie wichtige Updates heruntergeladen und installiert werden.
    Empfohlene Updates Legt fest, wie empfohlene Updates gehandhabt werden sollen. Dies betrifft Hosts mit Windows XP, Windows 2000 und Windows 2003 nicht.
    Zur Update-Installation berechtigt Legt fest, welche Benutzer Updates installieren dürfen. Dies betrifft Hosts mit Windows XP, Windows 2000 und Windows 2003 nicht.
    Zu aktualisierende Software Legt fest, ob Sie nur Windows-Updates oder auch Updates für andere Microsoft-Produkte (z. B. Updates für Microsoft Office) installieren möchten.
    Tipp: Sie möchten eine bestimmte Einstellung nicht auf mehreren Computern ändern? Wählen Sie Aktuelle Einstellung der Computer beibehalten aus, um eine Einstellung unverändert beizubehalten.
    Sie erhalten eine Benachrichtigung, wenn es Hosts gibt, auf die die Einstellungen nicht angewendet werden können. Klicken Sie auf den Link X Computer, um zu sehen, welche Computer davon ausgeschlossen sind.
  5. Klicken Sie neben So werden die Einstellungen oben für Hosts bereitgestellt auf Ändern, um die Übertragungseinstellungen anzuzeigen. Diese Einstellungen werden nicht auf die Hosts angewendet, sondern informieren LogMeIn darüber, wie die aktualisierungsbezogenen Einstellungen bereitgestellt werden sollen.
    Option Beschreibung
    Dauer des Verbindungsversuchs mit den Computern Dieser Zeitraum bestimmt, wie lange LogMeIn versucht, die Einstellungen für die Installation von Windows-Updates zu ändern.
    Computer reaktivieren Vor dem Versuch, die geänderten Updateeinstellungen zu übertragen, wird ein Wake-on-LAN-Befehl gesendet. Die Hosts müssen alle Anforderungen für Wake-on-LAN erfüllen. Siehe Reaktivieren eines Computers aus dem Energiesparmodus oder ausgeschalteten Zustand mittels Wake-on-LAN.
  6. Klicken Sie auf Einstellungen anwenden.