HELP FILE

Hilfe zum OpenVoice-Outlook-Plug-in

Nachfolgend finden Sie Lösungen zur Problembehandlung für allgemeine Probleme, die mit dem OpenVoice-Outlook-Plug-in vorkommen können.

Problem 1 – Ungültiger Benutzername oder ungültige Konferenznummern

Wenn Sie Ihre Anmeldeinformationen nicht richtig eingegeben haben (siehe Konfigurieren des Outlook-Plug-Ins) und dann auf die Schaltfläche Schedule OpenVoice Conference (OpenVoice-Konferenz planen) klicken, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Lösung:

Führen Sie die Schritte in Konfigurieren des Outlook-Plug-Ins durch und überprüfen Sie, ob Ihre Anmeldeinformationen korrekt sind.

Problem 2 – Microsoft Outlook wurde nicht gefunden

Während der Installation des OpenVoice-Outlook-Plug-ins wird eine der folgenden Meldungen angezeigt:

Das bedeutet, dass das Installationsprogramm nicht in der Lage ist, die richtigen Informationen zur Überprüfung der Microsoft Office-Installation zu finden.

Lösung:

Installieren Sie Microsoft Office neu. Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an Ihre IT-Abteilung, um Ihre Microsoft Office Installation zu reparieren.

Problem 3 – Versionsabruf fehlgeschlagen

Wenn Sie das OpenVoice-Outlook-Plug-in nicht mit den richtigen Proxyeinstellungen konfiguriert haben, wird möglicherweise die folgende Meldung angezeigt:

Lösung:

Führen Sie die Schritte in Konfigurieren des Outlook-Plug-Ins durch und überprüfen Sie, ob Ihre Anmeldeinformationen korrekt sind.

Problem 4 – Konferenznummer wird in anderen Kalendersystemen nicht angezeigt

Mit anderen E-Mail-Kalendersystemen als Outlook, wird Benutzern die Konferenznummer im Betreff Ihrer Konferenzeinladung nicht wie unten angezeigt:

Lösung:

Wir empfehlen, dass sie das Kontrollkästchen "Zusätzliche Nummern" aktivieren, um diese Konferenznummern im Textkörper der Konferenzeinladung anzuzeigen. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Standardliste der gebührenpflichtigen/gebührenfreien Nummern bearbeiten, um die Länder zu wählen, die Sie in Ihr Meeting einbeziehen möchten.