HELP FILE

Was sind freigegebene Ordner?

Ein freigegebener Ordner ist ein spezieller Ordner in Ihrem Vault, über den Sie Website-Passwörter und sichere Notizen einfach und sicher für andere LastPass-Benutzer freigeben können. Änderungen am freigegebenen Ordner werden automatisch mit allen Benutzern synchronisiert, für die der Ordner freigegeben wurde.

Es können verschiedene Zugriffskontrollen, beispielsweise „Passwörter verbergen“, benutzerspezifisch festgelegt werden. Freigegebene Ordner verwenden dieselbe Technologie zur Ver- und Entschlüsselung von Daten wie normale LastPass-Konten, sind aber so konzipiert, dass mehrere Benutzer für denselben Ordner unterstützt werden.

Freigegebene Ordner bieten folgende Vorteile:

  • Jeder kann einen freigegebenen Ordner erstellen.
  • Sie lassen sich leicht konfigurieren und verwalten.
  • Sie können Hunderte von Passwörtern für Hunderte von Benutzern freigeben.
  • Änderungen werden automatisch an alle zugeordneten Benutzer übertragen.

Hinweis: Abhängig vom Typ Ihres LastPass-Kontos können solche Aktionen aufgrund der von Ihrem LastPass-Administrator aktivierten Richtlinien eingeschränkt oder verboten werden.

Beschränkungen freigegebener Ordner

  • Freigegebenen Ordnern kann eine unbegrenzte Menge von Einträgen hinzugefügt werden (mit Ausnahme der Verwendung von LastPass via Internet Explorer und/oder der Anwendung „LastPass für Windows Desktop“, für die eine festgelegte Obergrenze von 5000 Einträgen je Ordner gilt). Für alle anderen Webbrowser und Anwendungen ist jedoch mit einer Leistungsbeeinträchtigung zu rechnen, wenn mehr als 2000 Einträge hinzugefügt werden.
  • Websites können in mehrere Ordner kopiert werden, müssen jedoch in jedem Ordner manuell aktualisiert werden. Aus diesem Grund wird empfohlen, die Option „Einschränken“ zu verwenden, um den Zugriff für einen bestimmten Teil der Benutzer einzuschränken, anstatt den Websiteeintrag in mehrere Ordner zu kopieren.
  • Websiteeinträge können nicht direkt in freigegebene Ordner importiert werden.
  • Ausfüllprofile können nicht freigegeben werden.
  • Individuell freigegebene Websites können keinem freigegebenen Ordner hinzugefügt werden. Es muss eine Kopie erstellt werden.
  • Wenn ein Benutzer mehr als einmal mit unterschiedlichen Berechtigungen zu einem freigegebenen Ordner hinzugefügt wird, haben die Einstellungen mit der stärksten Einschränkung Priorität. Wird ein Benutzer dem Ordner einzeln und über Benutzergruppen hinzugefügt, gilt die einzelne Berechtigung. Das ist ein wichtiger Punkt, der beachtet werden muss, wenn ein Administrator auch Teil einer Gruppe ist, da seine Berechtigungen eingeschränkt werden können.

    Hinweis: LastPass Teams unterstützt keine Benutzergruppen. Es können daher auch keine Benutzergruppen für die Zuweisung von freigegebenen Ordnern oder Richtlinien verwendet werden.

  • Ein Unterordner kann keine von seinem übergeordneten freigegebenen Ordner getrennten Berechtigungen haben.
  • Benutzer müssen Freigabeschlüssel erzeugen, bevor sie zu freigegebenen Ordnern hinzugefügt werden. Dies erfolgt automatisch, wenn Benutzer sich nach dem Erstellen eines Kontos mindestens einmal bei der LastPass-Browsererweiterung anmelden. Wenn die Browsererweiterung noch nicht installiert wurde, können Freigabeschlüssel über die Option „Freigabeschlüssel erzeugen“ im Online-Vault erstellt werden (finden Sie hier heraus, wie es funktioniert). Dies lässt sich nur durch Aktivieren der Richtlinie „Freigabeschlüssel vorbereiten“ umgehen. Weitere Informationen zu Richtlinien.

    Hinweis: Für LastPass-Teams-Konten werden Richtlinien nicht unterstützt.

  • Obwohl die Anzahl der Benutzer, die Sie einem freigegebenen Ordner hinzufügen können, nicht begrenzt ist, kann die Kontoleistung beeinträchtigt sein, wenn einem freigegebenen Ordner mehr als 1000 Benutzer zugewiesen werden.

    Hinweis: LastPass-Teams-Konten können maximal 50 Benutzer enthalten. Dadurch wird sichergestellt, dass die optimale Leistung des Kontos nicht beeinträchtigt wird.

  • Es können bis zu fünf externe Benutzer (mit einem aktiven LastPass-Konto, das aber nicht Teil Ihres Unternehmenskontos ist) zu einem freigegebenen Ordner eingeladen werden.

Zugriffsberechtigungen für freigegebene Ordner

Die folgenden Berechtigungsstufen können für jeden Ihrer freigegebenen Ordner festgelegt werden:

  • Schreibgeschützt verhindert, dass Benutzer oder Gruppen Einträge zu einem freigegebenen Ordner hinzufügen oder daraus entfernen. Dadurch wird auch verhindert, dass sie aktualisierte Informationen zum Eintrag im Ordner speichern können. Wir können jedoch nicht verhindern, dass auf Website-Ebene Änderungen vorgenommen werden. Diese Option könnte daher dazu führen, dass der Rest des Teams ausgesperrt wird. Wir empfehlen Ihnen deshalb, außerhalb von LastPass eine Richtlinie zu formulieren, die Änderungen verbietet (sofern dies tatsächlich Ihr Ziel ist), und „Schreibgeschützt“ nicht als Berechtigungsoption auszuwählen. Falls ein Benutzer die Zugangsdaten dennoch aktualisiert, wird die Änderung wieder in LastPass gespeichert und das Ereignis in den Berichten erfasst, sodass Sie es zur verantwortlichen Person zurückverfolgen können.
  • Die Option Administrator gewährt dem Benutzer dieselben Administratorrechte für den freigegebenen Ordner, einschließlich Hinzufügen und Entfernen von Benutzern sowie Einschränken des Zugriffs auf einzelne Websites im Ordner.

    Hinweis: Die Rolle „Administrator für freigegebene Ordner“ unterscheidet sich von der Rolle „LastPass-Enterprise-Administrator“. Weitere Informationen zu den Optionen für freigegebene Ordner für LastPass-Enterprise-Administratoren.

  • Passwörter verbergen verhindert, dass Benutzer die Zugangsdaten sehen. Sie können die Tools über das automatische Ausfüllen und die automatische Anmeldung verwenden, die Zugangsdaten selbst aber nicht anzeigen.

Verwaltungsoptionen für freigegebene Ordner

Nachdem ein Ordner vom Ordneradministrator erstellt und ausgefüllt wurde, gibt es drei verschiedene Möglichkeiten, den Ordner weiteren Benutzern zuzuweisen:

  • Der Ordneradministrator weist den Ordner manuell zu und verwaltet ihn manuell. Der Ordneradministrator (z. B. der Bereichsleiter) kann von seinem Vault aus Benutzer hinzufügen und entfernen sowie Benutzerberechtigungen für jeden Benutzer einzeln bearbeiten.
  • Sie automatisieren alle Ordnerzuweisungen über die Benutzergruppenzuweisungen in Active Directory. Der Ersteller des Ordners kann den Ordner über die bestehenden Active-Directory-Gruppen der relevanten Benutzergruppe zuweisen. Sobald diese Zuordnung abgeschlossen ist, verwaltet der Active Directory Connector das Hinzufügen und Entfernen von Benutzern auf Basis relevanter Änderungen in der AD-Umgebung für Sie.

    Hinweis: Diese Option gilt nicht für LastPass-Teams-Konten.

  • Sie zentralisieren die Verwaltungsfunktion und lassen die Gruppen über die Administrationskonsole manuell von einer dafür zuständigen Person verwalten. In diesem Fall muss die zuständige Person ein LastPass-Administrator sein. Der Administrator kann die Funktion Gruppen in der Administrationskonsole dazu verwenden, Benutzer zu Gruppen hinzuzufügen und daraus zu löschen – und diese Änderungen würden dann wieder an die relevanten freigegebenen Ordner übertragen werden. Der Ersteller des Ordners weist den Ordner einfach der fraglichen Benutzergruppe zu. In diesem Szenario würden Sie die Ansprechperson in der Regel auf der LastPass-Wiki-Seite oder in den internen FAQ Ihres Unternehmens veröffentlichen, um Benutzer wissen zu lassen, an wen sie Änderungsanforderungen richten können.

    Hinweis: Diese Option gilt nicht für LastPass-Teams-Konten.