HELP FILE

Notfallzugriff einrichten und verwalten

LastPass gibt Ihnen die Möglichkeit, einem oder mehreren ausgewählten LastPass-Benutzern nach einer von Ihnen festgelegten Wartefrist einmalig Zugriff auf Ihren Vault zu gewähren (einschließlich aller Passwörter, sicheren Notizen, Ausfüllprofile und sonstigen Informationen). Wenn eine ausgewählte Person also versucht, auf Ihre Informationen zuzugreifen, muss sie eine bestimmte von Ihnen festgelegte Zeit (z. B. 3 Stunden) warten. In dieser Zeit werden Sie benachrichtigt und haben die Möglichkeit, den angeforderten Zugriff abzulehnen. Wenn Sie den Zugriff nicht innerhalb der festgelegten Zeitdauer ablehnen, kann Ihr Notfallkontakt auf Ihren Vault zugreifen.

Hinweis: Die verfügbaren Funktionen können je nach Ihrem Kontotyp variieren.

Allgemeine Übersicht über den Notfallzugriff

Beachten Sie, dass die Einladung zu einem Notfallzugriff auf den Vault einer Person nicht identisch mit dem Zugriff auf das gesamte LastPass-Konto der Person ist. Das bedeutet: Wenn der Notfallzugriff vom LastPass-Kontoinhaber genehmigt wurde, hat der Benutzer mit Notfallzugriff einen neuen Ordner in seinem Vault, der alle Vault-Einträge des LastPass-Kontoinhabers enthält.

Der Prozess beginnt mit einer Einladung. Nachdem jemand für den Zugriff eingeladen wurde, muss er den tatsächlichen Zugriff erst anfordern. Dann hat der Kontoeigentümer ausreichend Zeit, um den Zugriffsantrag zu überprüfen und möglicherweise abzulehnen.

Hinweis:Der Notfallzugriff steht nur Benutzern von LastPass Premium und LastPass Families zur Verfügung. Wenn Sie kein Premium-Nutzer sind, jedoch einen Notfallkontakt hinzugefügt haben, bevor dies eine Premium-Funktion wurde, hat dieser Kontakt weiterhin Zugriff. Sie können jedoch keine zusätzlichen Notfallkontakte hinzufügen, solange Sie kein Upgrade auf ein Premium-Konto durchführen.