HELP FILE

LastPass-Konto zurücksetzen

Wenn Sie sich an Ihr Master-Passwort nicht erinnern und es auch nicht mit allen Wiederherstellungsoptionen wiederherstellen können, hat das leider zur Folge, dass Ihr Konto zurückgesetzt werden muss. Im Anschluss daran können Sie ein neues Master-Passwort erstellen. Auf diese Weise ist es möglich, dass Sie mit derselben zuvor verwendeten E-Mail-Adresse erneut beginnen können.

Wie Sie Ihr Konto und dadurch auch alle Ihre Daten im LastPass-Vault löschen können, wird unter Wie kann ich mein LastPass-Konto löschen? erläutert.

Bitte beachten Sie, dass der LastPass-Kundendienst das Master-Passwort eines Kunden nicht kennt. Es ist dem LastPass-Kundendienst daher nicht möglich, ein Master-Passwort eines Benutzers zurückzusetzen oder zu ändern, falls es vergessen wurde.

Was geschieht, wenn ich mein Konto zurücksetze?

  • Alle Ihre gespeicherten Daten, die mit Ihrem Master-Passwort verschlüsselt wurden, werden dauerhaft gelöscht. Unter anderem beinhaltet dies:
    • Websites
    • Sichere Notizen
    • Formularassistenten
    • Identitäten
    • Etablierte Authentifizierung bei Optionen für Multifaktor-Authentifizierung
    • Genehmigte vertrauenswürdige Geräte
  • Einige Ihrer bestehenden Kontoeinstellungen werden nicht verändert, wie unter anderem:
    • Einstellungen
    • Verlauf
  • Ihr Kontostatus, einschließlich laufender Testversionen oder Abonnementpläne, bleibt aktiv.

Okay, ich bin bereit. Wie kann ich mein LastPass-Konto zurücksetzen?

  1. Rufen Sie die Seite https://lastpass.com/delete_account.php?np=1 auf.
  2. Klicken Sie auf Zurücksetzen.

  1. Auf die Frage geben Sie Nein an, um anzudeuten, dass Sie Ihr Master-Passwort nicht kennen. Hinweis: Ihr Master-Passwort kann durch den Kundendienst nicht wiederhergestellt werden, weil es LastPass nie zur Verfügung steht und auch nicht bekannt ist.
  2. Es wird eine Warnmeldung angezeigt, die besagt, dass durch das Zurücksetzen Ihres Kontos alle Ihre Daten dauerhaft vernichtet werden. Sie werden aufgefordert, Ihre Daten zuerst zu exportieren. Da Sie Ihr Master-Passwort nicht kennen, können Sie Ihre Daten nicht exportieren. Fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
  3. Füllen Sie Ihre LastPass-E-Mail-Adresse aus. Klicken Sie dann auf E-Mail senden. Es wird Ihnen eine E-Mail zugeschickt, die Anweisungen und einen Link zum Zurücksetzen des Master-Passworts enthält. Hinweis: Wenn Sie auf E-Mail senden klicken, werden nur Anweisungen für das Zurücksetzen Ihres LastPass-Kontos verschickt. Wenn Sie nun entscheiden, dass Sie Ihr Konto nicht zurücksetzen müssen, können Sie die E-Mail einfach ignorieren.
  4. Um mit dem Zurücksetzen des LastPass-Kontos fortzufahren, klicken Sie auf den Link innerhalb der E-Mail zur Erstellung eines neuen Master-Passworts. Beachten Sie folgende Anregungen, um ein starkes und sicheres Master-Passwort zu erstellen:
    • Verwenden Sie mindestens zwölf Zeichen. Je länger das Passwort ist, umso besser.
    • Nutzen Sie Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen.
    • Das Passwort sollte aussprechbar und leicht zu merken sein, man sollte es aber nicht leicht erraten können (z.B. eine Passphrase).
    • Stellen Sie einen für sich eindeutigen Wert sicher.
    • Verwenden Sie keine persönlichen Informationen.
    • Ein gutes Beispiel ist: Fidoaß!meine2Wollsocken
  5. Sobald Sie Ihr neues Master-Passwort erstellt haben und wieder bei Ihrem Konto angemeldet sind, können Sie in Ihrem Vault damit beginnen, Identitäten, Optionen für die Multifaktor-Authentifizierung und vertrauenswürdige Geräte einzurichten. Falls Sie jemals zuvor Ihre LastPass-Kontodaten exportiert oder ein anderes Tool zur Passwortverwaltung verwendet haben, können Sie diese Daten nun erneut importieren.  Andernfalls beginnen Sie, Websites, sichere Notizen und Formularassistenten hinzuzufügen.