HELP FILE

Freigegebene Ordner in LastPass Families verwalten

Mit LastPass Families können Sie Einträge (Passwörter, Zahlungskarten, sichere Notizen usw.) von Ihrem Vault aus in einem freigegebenen Ordner freigeben, sodass Sie sie problemlos mit Familienmitgliedern austauschen können – und das während le Elemente in Ihrem privaten Vault getrennt aufbewahrt werden.

Freigegeben Ordner werden auch in LastPass-Teams- und Enterprise-Konten unterstützt. Weitere Informationen dazu, wie Sie einzelne Einträge freigeben können, finden Sie unter Freigabecenter verwenden.

Themen dieses Artikels:

Freigegebenen Ordner erstellen

Einträge in einen freigegebenen Ordner verschieben

Einträge aus einem freigegebenen Ordner verschieben

Familienmitglieder in einem freigegebenen Ordner verwalten

Ordner in einen freigegebenen Ordner umwandeln

Informationen zu ausgeblendeten Passwörtern in freigegebenen Ordnern

Freigegebenen Ordner erstellen

So erstellen Sie eine neuen freigegebenen Ordner in Ihrem LastPass Vault:

  1. Melden Sie sich bei LastPass an und greifen Sie auf Ihren Vault zu.
  2. Klicken auf Freigabecenter im linken Navigationsbereich.
  3. Klicken Sie oben auf die Registerkarte Freigegebene Ordner verwalten und dann auf Freigegebenen Ordner hinzufügen.

  1. Erstellen Sie einen Namen für Ihren freigegebenen Ordner und wählen Sie dann im Dropdown-Menü für jedes Familienmitglied in Ihrem LastPass-Families-Konto bestimmte Berechtigungen aus. Aktivieren Sie bei Bedarf das Kontrollkästchen „E-Mail an eingeladene Familienmitglieder senden“, damit die Mitglieder (die ihr Konto noch nicht aktiviert haben) über ihre Berechtigungen informiert werden, sobald diese aktiviert sind.
  2. Klicken Sie nach Abschluss des Vorgangs auf Hinzufügen.
  3. Ihr neuer freigegebener Ordner wird jetzt im Freigabecenter auf der Registerkarte Freigegebene Ordner verwalten sowie in Websites und sicheren Notizen angezeigt.

Berechtigungen für freigegebene Ordner

Einträge in einen freigegebenen Ordner verschieben

Sie können Einträge auf unterschiedliche Weise aus Ihrem Vault in einen freigegebenen Ordner verschieben oder aus einem Ordner in einen freigegebenen Ordner übertragen.

Hinweis: Sie können keine Elemente, die einzeln für Sie freigegeben wurden, in Ihren eigenen freigegebenen Ordner verschieben.

Drag-and-Drop

  1. Klicken Sie in Ihrem LastPass-Vault auf Websites oder Sichere Notizen im linken Navigationsbereich.
  2. Suchen Sie das gewünschte Element, klicken Sie darauf und ziehen Sie es in den gewünschten Ordner. Wenn Sie mehrere Elemente gleichzeitig verschieben möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen in der rechten oberen Ecke jedes Elements. Klicken Sie dann auf eines der ausgewählten Elemente und ziehen Sie es in den gewünschten Ordner, um so alle ausgewählten Elemente zu verschieben.
  3. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie dazu aufgefordert werden, um zu bestätigen, dass Sie die Einträge verschieben möchten.

Rechtsklick

  1. Klicken Sie in Ihrem LastPass-Vault auf Websites oder Sichere Notizen im linken Navigationsbereich.
  2. Suchen Sie den gewünschten Eintrag, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie In Ordner verschieben und dann den gewünschten freigegebenen Ordner aus. Wenn Sie mehrere Einträge gleichzeitig verschieben möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen in der rechten oberen Ecke eines jeden Eintrags. Wählen Sie dann In Ordner verschieben und anschließend den gewünschten Ordner aus.
  3. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie dazu aufgefordert werden, um zu bestätigen, dass Sie die Einträge verschieben möchten.

Aktionsmenü

  1. Klicken Sie in Ihrem LastPass-Vault auf Websites oder Sichere Notizen im linken Navigationsbereich.
  2. Suchen Sie die gewünschten Einträge und aktivieren Sie das/die Kontrollkästchen in der rechten oberen Ecke.
  3. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü Aktionen und wählen Sie Organisieren oder In Ordner verschieben aus. Wählen anschließend den gewünschten freigegebenen Ordner aus.
  4. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie dazu aufgefordert werden, um zu bestätigen, dass Sie die Einträge verschieben möchten.

Website oder sichere Notiz bearbeiten

Sie können einen Eintrag auch bei der Bearbeitung in einen freigegebenen Ordner verschieben. Weitere Informationen finden Sie unter Ihre Websites verwalten oder Ihre sicheren Notizen verwalten.

Einträge aus einem freigegebenen Ordner verschieben

Wenn Sie Einträge aus einem freigegebenen Ordner in einen Standardordner oder Ihren Vault verschieben, haben Benutzer, für die diese Einträge freigegeben wurden, keinen Zugriff mehr darauf.

Hinweis: Wenn Sie Ihr LastPass-Families-Konto löschen, müssen Sie alle Einträge aus Ihren freigegebenen Ordnern verschieben, bevor Ihr Konto geschlossen werden kann.

  1. Klicken Sie in Ihrem LastPass-Vault auf Websites oder Sichere Notizen im linken Navigationsbereich.
  2. Wählen Sie die gewünschten Einträge aus und verschieben Sie sie mit Drag-and-Drop, Rechtsklick, Aktionsmenü, oder verwenden Sie die im vorherigen Abschnitt beschriebene Bearbeitungsmethode.
  3. Wählen Sie den gewünschten Standardordner aus (der Ordnername beginnt nicht mit „Freigegeben“), oder wählen Sie (keiner), um die Einträge an Ihren Vault zu senden.
  4. Wenn die Meldung angezeigt wird, dass andere Benutzer den Zugriff auf diese freigegebenen Einträge verlieren, klicken Sie auf Ja, um den Vorgang fortzusetzen.

Familienmitglieder in einem freigegebenen Ordner verwalten

Nachdem Sie einen Ordner freigegeben haben, bewegen Sie den Mauszeiger darüber und klicken Sie auf Verwalten. Sie können jedes Familienmitglied in Ihrem Konto anzeigen und die Berechtigungen für diesen freigegebenen Ordner festlegen. Sie können folgende Zugriffsberechtigungen auswählen:

  • Administrator: Familienmitglieder können Websites in freigegebenen Ordnern bearbeiten und andere einladen, auf den Ordner zuzugreifen.
  • Schreibgeschützt zugreifen: Familienmitglieder können im freigegebenen Ordner enthaltene Einträge anzeigen, andere jedoch nicht bearbeiten oder einladen.
  • Kein Zugriff: Familienmitglieder haben keinen Zugriff auf Einträge in diesem freigegebenen Ordner.

Ordner in einen freigegebenen Ordner umwandeln

Hinweis: Diese Funktion ist nur für LastPass-Families-Benutzer verfügbar.

Wenn Sie Ihre Website und/oder sicheren Notizen mithilfe von Standardordnern organisiert haben, können Sie jeden Ordner wie folgt im Handumdrehen in einen freigegebenen Ordner konvertieren:

  1. Klicken Sie in Ihrem LastPass-Vault auf Websites oder Sichere Notizen im linken Navigationsbereich.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den gewünschten Ordner und wählen Sie dann Freigeben aus.

Klicken Sie auf „Freigeben“, um den Ordner in einen freigegebenen Ordner umzuwandeln.

  1. Erstellen Sie einen Namen für Ihren freigegebenen Ordner und wählen Sie dann im Dropdown-Menü für jedes Familienmitglied in Ihrem LastPass-Families-Konto bestimmte Berechtigungen aus. Optional können Sie das Kontrollkästchen aktivieren, um die Option " „Eingeladene Familienmitglieder per E-Mail informieren“ zu aktivieren, damit die Mitglieder (die ihr Konto noch nicht aktiviert haben) über ihre Berechtigungen informiert werden, sobald ihr Konto aktiviert ist.
  2. Klicken Sie nach Abschluss des Vorgangs auf Hinzufügen. Ihr neuer freigegebener Ordner wird jetzt im Freigabecenter auf der Registerkarte Freigegebene Ordner verwalten sowie auf der Registerkarte „Websites“ angezeigt.

Berechtigungen für freigegebene Ordner

Informationen zu ausgeblendeten Passwörtern in freigegebenen Ordnern

Wenn Sie ein Element freigeben, sollten Sie sich unabhängig davon, ob Sie die Option „Empfänger darf das Passwort sehen“ aktiviert haben, der folgenden Tatsachen bewusst sein:

  • Fachkundige Endbenutzer könnten möglicherweise auf das Passwort zugreifen, falls sie es mit fortgeschrittenen Techniken erfassen. LastPass wird jedoch niemals in der Lage sein, auf diese Daten zuzugreifen, weil sie mit dem öffentlichen Schlüssel verschlüsselt wurden.
  • Es ist auch möglich, freigegebene Passwörter durch die Verwendung eines anderen Passwort-Managers zu erhalten.

Aus diesem Grund empfiehlt LastPass, dass Sie ein sicheres Passwort erstellen, das spezifisch für die Website gilt, die Sie freigeben. Dadurch verhindern Sie die Freigabe von Passwörtern, von denen Sie nicht möchten, dass der Empfänger sie herausfindet.