HELP FILE

Wie kann ich mein verknüpftes privates Konto für LastPass verifizieren?

Benutzer von LastPass Enterprise oder LastPass Identity mit einem verknüpften privaten Konto, die sich erstmals über die Verbundanmeldung mit AzureAD oder Okta auf einem neuen Gerät anmelden (d. h., sich bei LastPass mit ihrem Azure-AD- bzw. Okta-Konto anmelden), müssen sich vergewissern, dass sie auch auf dieses Konto zugreifen können, damit sie den betreffenden Vault auf diesem Gerät nutzen können. Zu Sicherheitszwecken muss die Verifizierung für jedes neue Gerät erfolgen, das zur Verbundanmeldung mit Azure AD oder Okta verwendet wird.

Hinweis: Sofern nicht etwas anderes ausgewählt ist, ist die Verknüpfung Ihres privaten Kontos standardmäßig aktiviert. Überprüfen Sie die in diesem Artikel beschriebenen Sicherheitskontrollen und, wenn Sie feststellen, dass sie die Sicherheitsstandards Ihres Unternehmens nicht erfüllen, empfehlen wir Ihnen, die Richtlinie „Verknüpfte private Konten verbieten“ für Ihr LastPass Enterprise- oder Identity-Konto zu aktivieren.
  1. Klicken Sie auf das inaktive LastPass-Symbol in der Symbolleiste Ihres Computers und geben Sie dann Ihre Azure-AD- bzw. Okta-Konto-Adresse ein.
  2. Sie werden nun auf die Verbundanmeldungsseite Ihres Unternehmens weitergeleitet, wo Sie Ihr Azure-AD-Konto auswählen können.
  3. Geben Sie das Passwort für Ihr Azure-AD-Konto ein und klicken Sie dann auf Anmelden.
  4. Klicken Sie auf das aktive LastPass-Symbol und dann auf Meinen Vault öffnen.
  5. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Verknüpftes Konto verifizieren.

    Hinweis: Wenn Sie nur Konto verknüpfen sehen, bedeutet dies, dass Sie kein privates Konto verknüpft haben. Anweisungen dazu finden Sie hier.

  6. Geben Sie das Master-Passwort für Ihr privates Konto ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  7. Klicken Sie auf Überprüfen.
  8. Nach der Verifizierung wird Ihr privater Vault auf diesem Gerät für Sie verfügbar gemacht.