HELP FILE

Enterprise-Admin-Verwaltung globaler URL-Ausnahmen und globaler Whitelist-URLs

LastPass-Enterprise-Administratoren können in der Administrationskonsole globale URL-Ausnahmen und globale Whitelist-URLs hinzufügen, um auf diese Weise festzulegen, ob LastPass die Benutzer zu Aktionen auffordert oder nicht. Zusätzlich kann ein Platzhalterzeichen (*) sowohl für eine Subdomain als auch für einen Unterpfad verwendet werden, wenn globale URLs-Ausnahmen hinzugefügt werden.

Hinweis: Wenn Sie für Ihre URL oder Domain kein Platzhalterzeichen (*) verwenden, wendet LastPass die Logik „URL-Ausnahme“ auf exakt die Zeichenfolge an, die Sie hinzugefügt haben. Wenn ein Benutzer außerdem versucht, eine Website manuell für eine URL oder Domain zu speichern, die als globale URL-Ausnahme hinzugefügt wurde, wird er darüber informiert, dass eine bestehende Richtlinieneinschränkung das Speichern verhindert.

Wenn Sie kein Administrator sind und diese Einstellungen als Benutzer über Ihren Vault verwalten möchten, finden Sie unter URL-Ausnahmen verwalten weitere Informationen. Beachten Sie, dass globale Whitelist-URLs nur von LastPass-Enterprise-Administratoren hinzugefügt und verwaltet werden können.

Globale URL-Ausnahmen und Whitelist-URLs

Globale URL-Ausnahmen und Apps verwalten

Hinweis: Die Verwendung eines Platzhalterzeichens (*) wird nur für URLs und Domains unterstützt.

Um eine Blacklist mit URLs und Domains zu erstellen, für die Sie keine LastPass-Eingabeaufforderungen aktivieren möchten, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Melden Sie sich unter https://lastpass.com/company/#!/dashboard bei der Administrationskonsole an.
  2. Gehen Sie zu Erweiterte OptionenEnterprise-OptionenGlobale URL-Ausnahmen/Whitelist-URLs.
  3. Geben Sie (durch Kommas oder neue Zeilen getrennt) die gewünschten URLs und/oder Domains ein. Hier einige Beispiele:
    • URLs und Domains – Um zu verhindern, dass LastPass zur Eingabe einer exakten URL oder Domain auffordert:
      • https://sample.com,http://testing.com,https://example.com
      • sample.com, testing.com, example.com
    • URLs und Domains mit Platzhalterzeichen– Um zu verhindern, dass LastPass eine Eingabeaufforderung für eine beliebige Variante vor, nach und/oder vor & nach einer URL anzeigt:
      • https://*.sample.com,http://testing.com*,https://*.example.com*
      • *sample.com, testing.com*, *example.com*
  4. Klicken Sie auf Aktualisieren, sobald Sie diesen Vorgang abgeschlossen haben.

Globale Whitelist-URLs verwalten

Hinweis: Es wird nicht empfohlen, nur globale Whitelist-URLs zu verwenden, es sei denn, in Ihrer Infrastruktur gibt es eine spezielle Anforderung, die Sie erfüllen müssen, indem Sie die Aktivierung von LastPass-Aufforderungen nur für einige ausgewählte Domains zulassen.

Um eine Whitelist für eine ausgewählte Gruppe von Domains zu erstellen, für die Sie nur LastPass-Aufforderungen aktivieren möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Melden Sie sich unter https://lastpass.com/company/#!/dashboard bei der Administrationskonsole an.
  2. Gehen Sie zu Erweiterte OptionenEnterprise-OptionenGlobale URL-Ausnahmen/Whitelist-URLs.
  3. Geben Sie die gewünschten URLs und/oder Domains im Abschnitt „Globale Whitelist-URLs“ ein.
  4. Klicken Sie auf Aktualisieren, sobald Sie diesen Vorgang abgeschlossen haben.