HELP FILE

Ihr LastPass-Konto „Premium as a Perk“ beanspruchen

Ihr Unternehmen hat sich entschlossen, Benutzern kostenlose LastPass-Premium-Konten zur Verfügung zu stellen. Das ist eine tolle Zusatzleistung, die Ihnen hilft, auch in Ihrer privaten Onlinenutzung sicher zu bleiben. Mit LastPass Premium erhalten Sie zusätzliche Funktionen. Sie können beispielsweise Passwörter mit mehreren Personen teilen, auf weitere Optionen zur Multifaktor-Authentifizierung zugreifen und einen Notfallzugriff einrichten. Möglicherweise sind Sie über ein Enterprise-Konto im Betrieb bereits ein LastPass-Benutzer, oder Sie verwenden LastPass nun zum ersten Mal. In beiden Fällen wird Ihnen dieser Leitfaden bei der Einrichtung helfen.

Es handelt sich hierbei zwar um eine Leistung Ihres Arbeitgebers, wir möchten aber darauf hinweisen, dass Ihr Arbeitgeber keinen Einblick in Ihr privates Vault hat. Ihr Administrator kann lediglich sehen, ob Sie Ihr LastPass-Premium-Konto beansprucht haben oder noch nicht. Ihre privaten Kontoinformationen und was Sie sonst noch in Ihrem Vault speichern, bleibt privat und ist nur durch Sie selbst sichtbar.

Gehen wir kurz darauf ein, was LastPass ist und warum Sie damit beginnen sollten, ein privates Premium-Konto zu verwenden.

Was ist LastPass?

LastPass ist ein sicherer Passwort-Manager, der alle Ihre Benutzernamen und Passwörter an einem sicheren Ort, einem sogenannten Vault, speichert. Nachdem Sie ein Passwort in Ihrem Vault gespeichert haben, wird LastPass sich stets daran erinnern. Wenn Sie sich dann auf einer Website anmelden müssen, gibt LastPass den Benutzernamen und das Passwort für Sie ein.

Weshalb Sie LastPass für Ihre privaten Konten verwenden sollten

Ihre persönlichen Daten sind sehr wertvoll und müssen geschützt werden. Ihre Benutzernamen und Passwörter sind die Schlüssel für Ihre Onlinekonten. LastPass hilft Ihnen, einen Zugriff von Hackern auf diese Konten zu verhindern, sodass keine Informationen wie Ihr Name, die Adresse, Kreditkartennummern, Sozialversicherungsnummern usw. gestohlen werden können.

Mit LastPass können Sie individuelle und sichere Passwörter für jedes Konto erstellen. LastPass speichert die Passwörter und füllt sie für Sie aus, damit Sie sich diese Werte nicht merken müssen. Dies ist die beste Möglichkeit, wie Sie sich online schützen können.

Darüber hinaus ist es auch einfach bequemer. Vermeiden Sie, in Zukunft aus Konten ausgesperrt zu werden und Zeit durch das Zurücksetzen von Passwörtern zu verschwenden.

Schritt 1: Posteingang bei Ihrer Arbeit/in Ihrer Schule überprüfen und das Formular ausfüllen

Sie haben eine E-Mail von Ihrem Unternehmen erhalten, die Sie zur Einrichtung Ihres LastPass-Premium-Kontos einlädt.

Klicken Sie auf den Link innerhalb der E-Mail, um die benutzerdefinierte Seite Ihres Unternehmens aufzurufen. Sie werden das Logo Ihres Unternehmens und auch das LastPass-Logo sehen.

Sie müssen die E-Mail-Adresse angeben, die Sie in Ihrem Unternehmen verwenden und dann Ihre private E-Mail-Adresse. Die E-Mail-Adresse Ihres Unternehmens wird verwendet, um Ihre Berechtigung für das Premium-Konto zu überprüfen. Ihre private E-Mail-Adresse wird dann genutzt, um Ihr neues Konto zu erstellen. Denken Sie daran, dass Ihr Unternehmen Ihre privaten Passwörter nie sehen wird. Durch zwei Konten wird sichergestellt, dass die gespeicherten Daten Ihres Arbeits- und Ihres Privatlebens getrennt bleiben.

Nach der Übermittlung werden Sie auf eine Bestätigungsseite weitergeleitet. Dies deutet an, dass Sie das Formular erfolgreich ausgefüllt haben.

Schritt 2: Ihr privates Konto erstellen

Überprüfen Sie den Posteingang der E-Mail-Adresse, die Sie in Ihrem Unternehmen benutzen, auf eine E-Mail von LastPass. Diese E-Mail enthält einen Link zu einer Anleitung, wie Sie ein privates Konto erstellen können.

Schritt 3: Ein sicheres Master-Passwort erstellen

Sie werden gebeten, ein Master-Passwort zu erstellen und dieses dann zu bestätigen. Sie sollten dieses Passwort niemals für eine Website oder eine Anwendung wiederverwenden. Es ist lediglich für die Anmeldung bei Ihrem LastPass-Konto vorgesehen. Weitere Informationen.

Für die Erstellung Ihres Master-Passworts empfehlen wir:

  • Verwenden Sie mindestens zwölf Zeichen. Je länger das Passwort ist, desto besser.
  • Nutzen Sie Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen.
  • Das Passwort sollte aussprechbar und leicht zu merken sein, man sollte es aber nicht leicht erraten können (z. B. eine Passphrase).
  • Verwenden Sie etwas, das nur Sie kennen.
  • Verwenden Sie keine personenbezogenen Informationen.
  • Ein gutes Beispiel ist: Fidoaß!meine2Wollsocken

Schritt 4: LastPass herunterladen und darauf zugreifen

Da Sie nun Ihr Master-Passwort erstellt haben, können Sie auf Ihr Konto zugreifen, indem Sie LastPass herunterladen und installieren.. Sie können auch die LastPass-App für iOS oder Android herunterladen, falls Sie Ihre Passwörter unterwegs benötigen. Sobald Sie sich mit Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät angemeldet haben, können Sie auf Ihr LastPass-Vault zugreifen. Es ist innerhalb Ihres Kontos die zentrale Stelle, wo alle Ihre Daten gespeichert werden.

Auf allen Gerätetypen angezeigtes LastPass-Vault

Schritt 5:  Websites besuchen und Ihren Vault auffüllen

Sobald Sie sich bei LastPass angemeldet haben, können Sie alle Ihre privaten Lieblingswebsites besuchen (zum Beispiel Banken, Unterhaltung, soziale Medien usw.). Wenn Sie sich bei diesen Konten anmelden, wird LastPass Sie auffordern, sich hinzuzufügen. Dadurch werden die Konten in Ihrem Vault gespeichert. Bei Ihrem nächsten Besuch werden der Benutzername und das Passwort automatisch für Sie ausgefüllt.

Schritt 6: Mehr über LastPass erfahren

Sie können Videos auf unserer Supportwebsite anschauen, um mehr über die Funktionen und Tools zu erfahren, die Sie in LastPass nutzen können. Alternativ können Sie diese hilfreichen Artikel lesen: