HELP FILE

Informationen zu freigegebenen Ordnern in LastPass Teams

Ein freigegebener Ordner ist ein spezieller Ordner in Ihrem Vault, über den Sie Websites und sichere Notizen einfach und sicher für andere LastPass-Benutzer freigeben können. Änderungen am freigegebenen Ordner werden automatisch mit allen synchronisiert, für die der Ordner freigegeben wurde. Es können verschiedene Zugriffskontrollen, beispielsweise „Passwörter verbergen“, pro Benutzer festgelegt werden. Freigegebene Ordner verwenden dieselbe Technologie zur Ver- und Entschlüsselung von Daten, die von einem normalen LastPass-Konto verwendet wird, sind aber so konzipiert, dass mehrere Benutzer für denselben Ordner unterstützt werden.

Wenn Sie LastPass-Teams-Administrator sind, finden Sie unter Freigegebene Ordner in LastPass Teams anzeigen und verwalten (Administratoren) Anweisungen.

Wenn Sie LastPass-Teams-Benutzer sind, finden Sie unter Freigegebene Ordner in LastPass Teams verwalten (Benutzer) Anweisungen.

Freigegebene Ordner bieten folgende Vorteile:

  • Jeder kann einen freigegebenen Ordner erstellen.
  • Sie lassen sich leicht konfigurieren und verwalten.
  • Können Sie Hunderte von Passwörtern für Hunderte von Benutzern freigeben.
  • Änderungen werden automatisch an alle zugeordneten Benutzer übertragen.

Hinweis: Wenn Sie über ein Konto für LastPass Teams oder Enterprise verfügen, sind solche Aktionen möglicherweise eingeschränkt oder verboten, weil Ihr LastPass-Administrator entsprechende Richtlinien aktiviert hat.

Beschränkungen freigegebener Ordner

  • Jedem freigegebenen Ordner kann eine unbegrenzte Menge von Einträgen hinzugefügt werden (mit Ausnahme der Verwendung von LastPass über Internet Explorer und/oder der Computer-App „LastPass für Anwendungen“, für die ein festgelegter Grenzwert von maximal 5.000 Einträgen gilt).  Es ist jedoch mit einer Leistungsbeeinträchtigung zu rechnen, wenn 2.500 Elemente oder mehr für alle anderen Webbrowser und Anwendungen hinzugefügt werden.
  • Website können in mehrere Ordner kopiert werden, müssen jedoch in jedem Ordner manuell aktualisiert werden. Aus diesem Grund wird empfohlen, die Option „Einschränken" zu verwenden, um den Zugriff für einen bestimmten Teil der Benutzer einzuschränken, anstatt den Websiteeintrag in mehrere Ordner zu kopieren.
  • Websiteeinträge können nicht direkt in freigegebene Ordner importiert werden.
  • Ausfüllprofile können nicht freigegeben werden.
  • Individuell freigegebene Website können keinem freigegebenen Ordner hinzugefügt werden. Es muss eine Kopie erstellt werden.
  • Wenn ein Benutzer mehr als einmal mit unterschiedlichen Berechtigungen einem freigegebenen Ordner hinzugefügt wird, haben die Einstellungen mit der stärksten Einschränkung Priorität.
  • Ein Unterordner kann keine von seinem übergeordneten freigegebenen Ordner getrennten Berechtigungen haben.
  • Benutzer MÜSSEN Freigabeschlüssel generieren, bevor sie freigegebenen Ordnern hinzugefügt werden. Dies erfolgt automatisch, wenn Benutzer sich nach dem Erstellen eines Kontos mindestens einmal bei der LastPass-Browsererweiterung anmelden. Wenn in Safari die Browsererweiterung noch nicht installiert wurde, können Freigabeschlüssel mithilfe der Option „Freigabeschlüssel erzeugen“ im Online-Vault erstellt werden.
  • Wenn Sie ein Element aus einem freigegebenen Ordner freigeben, unabhängig davon, ob Sie die Option „Empfänger darf das Passwort sehen“ aktivieren, sollten Sie sich bewusst sein, dass erfahrene Endbenutzer möglicherweise auf das Passwort zugreifen können, wenn sie es mit fortgeschrittenen Methoden aufzeichnen. LastPass wird jedoch niemals Zugriff auf diese Daten erhalten, da sie mit dem öffentlichen Schlüssel verschlüsselt wurden. Es ist auch möglich, freigegebene Passwörter durch die Verwendung eines anderen Passwort-Managers zu erhalten. Aus diesem Grund empfiehlt LastPass, dass Sie ein sicheres Passwort erstellen, das spezifisch für die Website gilt, die Sie freigeben. Dadurch verhindern Sie die Freigabe von Passwörtern, von denen Sie nicht möchten, dass der Empfänger sie herausfindet.