HELP FILE

Verfügbare Audiomodi

GoToMeeting bietet viele verschiedene Methoden für Organisatoren und Teilnehmer, die Verbindung zu einer Audiokonferenzsitzung herzustellen. Der Organisator muss entscheiden, welche Optionen für jede einzelne Sitzung zur Verfügung gestellt werden sollen.

Themen in diesem Artikel:

Integrierte Audiodienste

Benutzerdefinierte Audiodienste

 

Integrierte Audiodienste

GoToMeeting bietet verschiedene integrierte Methoden, mit denen die Teilnehmer eine Audioverbindung für die Sitzung herstellen können.

Mikrofon und Lautsprecher (VoIP) Telefon (Festnetz) Kein Audio

Teilnehmer können Mikrofon und Lautsprecher ihres Computers verwenden, um die Audioverbindung über die Desktopanwendung, die Web-App oder eine mobile App herzustellen. Dies ermöglicht es den Teilnehmern, den Ton zu verbinden, ohne das Telefon benutzen zu müssen.

Weiteres hierzu siehe Audioverbindung über das Internet (Mikrofon und Lautsprecher).

Die Teilnehmer können sich über ein Telefon getrennt von den Desktop-, Web- oder mobilen Apps mit dem Audio verbinden. Dies ermöglicht die Teilnahme an der Sitzung, auch wenn keine Bildschirmübertragung möglich ist.

Weitere Informationen finden Sie unter Audioverbindung per Telefon.

Die Teilnehmer können wählen, ob sie an der Sitzung ohne Audio teilnehmen möchten. Das bedeutet, dass die Teilnehmer die Besprechung nicht hören oder mit anderen Teilnehmern über dieses Gerät sprechen können.

Weitere Informationen finden Sie unter Teilnehmen an einer Testsitzung ohne Audio.

VoIP: Mit dieser Methode können Teilnehmer die Audioverbindung über das Internet mit der Desktop-, der Web- oder der mobilen App herstellen, die zu Sitzungsteilnahme verwendet wird.

Festnetz (gebührenpflichtig): TMit dieser Methode wählen die Teilnehmer sich mit Festnetznummern ein (gebührenpflichtig) oder mit von GoToMeeting bereitgestellten Telefonnummern.

Gebührenfrei: Mit dieser Methode können die Teilnehmer sich über gebührenfreie, von OpenVoice Integrated bereitgestellten Rufnummern einwählen.

Rückruf: Das bedeutet, dass die Teilnehmer die Besprechung nicht hören oder mit anderen Teilnehmern über dieses Gerät sprechen können. Kein Audio: Diese Methode verhindert Audio-Feedback, wenn Teilnehmer von mehreren Geräten aus beitreten.
Diese Methode ist für Organisatoren und Teilnehmer kostenlos. Für jeden Teilnehmer fallen Gebühren des jeweiligen Festnetzanbieters an. Für jeden Teilnehmer, der diese Methode nutzt, fällt für das Konto des Organisators pro Minute eine Gebühr an. Für jeden Teilnehmer, der diese Methode nutzt, fällt für das Konto des Organisators pro Minute eine Gebühr an. Diese Methode ist für Organisatoren und Teilnehmer kostenlos.
Bei allen Abonnements verfügbar Nur bei kostenpflichtigen Abonnements verfügbar (weitere Informationen) Nur bei passenden Abonnements verfügbar (weitere Informationen) Bei allen Abonnements verfügbar
 

Benutzerdefinierte Audiodienste

GoToMeeting ermöglicht Organisatoren die Bereitstellung von benutzerdefinierten Audioinformationen über ihren eigenen Drittanbieter-Telefonkonferenzdienst. Wird dieser benutzerdefinierte Audiodienst verwendet, stehen die integrierten Audiodienste von GoToMeeting während der Sitzung nicht zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter Audioverbindung mit benutzerdefinierten Audioinformationen.

Verwandte Themen

Hilfe und Fragen und Antworten zu Audiothemen

Audioverbindung per Telefon

Audioverbindung über das Internet (Mikrofon und Lautsprecher)

Audioverbindung über Rückruf

Audioverbindung mit benutzerdefinierten Audioinformationen

Audiomoduswechsel während der Sitzung

Stummschalten der eigenen Audiowiedergabe bzw. Stummschaltung aufheben

Stummschalten von Teilnehmern bzw. Aufheben der Stummschaltung

Sitzungsteilnahme mit Stummschaltung

Testen von Mikrofon und Lautsprecher (VoIP)

Einstellen der Audiooptionen über Tastenbefehle

Melden von Audioproblemen

Festlegen von Standard-Audiooptionen

Aktivieren/Deaktivieren der Warte- und Eintrittstonsignale

Bereitstellen gebührenfreier Telefonnummern (OpenVoice Integrated)