HELP FILE

Einrichten von Videokonferenzsystemen

Wenn Sie bereits Videokonferenzsysteme installiert haben, müssen Sie unter Umständen keine weiteren Konfigurationen vornehmen. Wenn Ihr System jedoch nicht für die Durchführung externer Anrufe (Anrufe außerhalb Ihres Firmenintranets) eingerichtet wurde, müssen Sie bestimmt Änderungen an der Systemeinrichtung vornehmen, da externe Anrufe für GoToMeeting erforderlich sind.

Befolgen Sie die Systemanweisungen, um Folgendes zu tun:

1. Konfigurieren des Geräts für H.323-Anrufe.

2. Konfigurieren der Firmen-Firewall zum Aktivieren von Sendeports:

  • 1720 TCP
  • 3000-4000 TCP
  • 3000-4000 UDP

3. Konfigurieren der Firewall zum Aktivieren von Pinholing. Bei einem Firewall-Pinhole handelt es sich um einen Port, der so konfiguriert ist, dass GoToMeeting Zugriff auf das Videokonferenzsystem im Netzwerk erhält.

4. Sicherstellen, dass das Gerät die benötigten Codecs unterstützt. Codecs stellen die Datenkomprimierungs- und Datendekomprimierungsalgorithmen für das Audio und Video der Konferenz bereit.

  • Video: H.264
  • Audio: G.711

Verwandte Themen

InRoom Link für Videokonferenzräume und -systeme

Einrichten von GoToMeeting für InRoom Link

Planen eines Meetings mit InRoom Link

Diagnostizieren von Problemen bei Videokonferenzsystemen

Problembehandlung in InRoom Link