HELP FILE

Verwenden des Organization Center

Das Organization Center bietet Ihnen die Möglichkeit, für Ihre Benutzer eine automatische Bereitstellung über den Active Directory Connector und/oder Enterprise Sign-In (Single Sign-On) einzurichten. Ein Unternehmen wird erstellt, wenn Sie das Eigentum an einer oder mehreren gültigen und abgelaufenen Domänen überprüfen, indem Sie die Domäne(n) bei LogMeIn registrieren. Sobald Ihr Domänenbesitz überprüft wurde, wird Ihre Organisation automatisch erstellt. Auf diese Weise können Sie die Anmeldeoptionen für Benutzeridentitäten verwalten, die mit Ihrer/n verifizierten E-Mail-Domain(s) übereinstimmen.

Um automatische Bereitstellung oder Single Sign-On (SSO) einzurichten, müssen Sie anhand der folgenden Schritte eine Organisation einrichten.

Bevor Sie beginnen...

Sie müssen über ein LogMeIn-Produktkonto verfügen, um fortfahren zu können.

Schritt 1: Einrichten Ihrer ersten Domäne

Richten Sie zu Beginn Ihre erste Domäne ein, die der E-Mail-Domäne Ihrer Benutzer entspricht, wenn sie sich bei ihrem GoToMeeting-Konto anmelden.

Schritt 2: Hinzufügen weiterer Organisationsbenutzer (optional)

Auf Wunsch können Sie weitere Organisationsadministratoren hinzufügen, die das Organization Center verwalten können. Zusätzliche Administratoren können Ihnen beim Hinzufügen von Domänen, Benutzern und bei der Konfiguration Ihres Identitätsanbieters helfen, wenn Sie die Einrichtung von Enterprise Sign-In planen.

Schritt 3: Einrichten der automatischen Bereitstellung und/oder Enterprise Sign-In (SSO)

Nachdem Sie Ihre Organisation erstellt haben, können Sie nun mit dem Active Directory Connector (Schritt #4) und/oder Enterprise Sign-In (SSO) die automatische Bereitstellung einrichten.

Registerkarte

Schritte zum Einrichten von Active Directory Connector v2 und Verwalten von Benutzern in der Benutzersynchronisierung:

  1. Überprüfen von Active Directory Connector v2
  2. Überprüfen der Active Directory Connector v2-Anforderungen
  3. Einrichten einer Organisation
  4. Installieren von ADC v2
  5. Konfigurieren von ADC v2
  6. Ausführen von Active Directory Connector v2
  7. Verwalten benutzerdefinierter Attribute (optional)
  8. Verwalten von Benutzersynchronisierungsregeln
  9. Aktualisieren von ADC v2 auf die aktuelle Version (falls vorhanden)
  10. Fehlerbehebung für ADC v2 (nach Bedarf)