HELP FILE

Informationen zum Planen eines Meetings

GoToMeeting bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Meetings von vielen verschiedenen Orten aus zu planen und zu verwalten. Im Folgenden erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten!

Jetzt planen

Erfahren Sie, wie Sie über die Website planen

Erfahren Sie, wie Sie über die Desktop-App planen

Erfahren Sie, wie Sie über die iOS-App planen

Erfahren Sie, wie Sie über die Android-App planen

Erfahren Sie, wie Sie über die Windows Phone-App planen

Informationen zu Meeting-Typen

GoToMeeting bietet einige verschiedene Arten von Sitzungen. Sie können diejenige auswählen, die Ihren Anforderungen am besten entspricht.

  • Einmalige Meetings
    Diese Meetings verfügen über ein Datum und eine Uhrzeit sowie eine eindeutige Meeting-ID und Audioinformationen. Sie können dasselbe Meeting zwar mehrmals starten (was besonders nützlich für das Üben Ihrer Meetings ist), aber die Meeting-ID läuft 30 Tage nach der geplanten Endzeit ab. Zum Erstellen dieser Sitzungsart müssen Sie bei der Planung des Meetings die Option "Findet einmal statt" aktivieren.

  • Wiederkehrende Meetings
    Diese Meetings verfügen auch über eine eindeutige Meeting-ID und Audioinformationen, jedoch nicht über ein festes Startdatum oder eine feste Startzeit. Das bedeutet, dass sie nie ablaufen und immer wieder verwendet werden können! Diese jederzeit durchführbaren Meetings eignen sich hervorragend für wiederkehrende Sitzungen, wie z. B. wöchentliche Synchronisierungen oder Team-Meetings. Zum Erstellen dieser Sitzungsart müssen Sie die Option "Findet mehrmals statt" beim Planen Ihres Meetings auswählen.

  • Spontane Meetings ("Ad-hoc-Meeting")
    Mit Sitzungen vom Typ "Ad-hoc-Meeting" können Sie ein Meeting nach Bedarf starten. Diese Sitzungen werden nicht im Voraus geplant. Sie werden einfach sofort per Klick auf eine Schaltfläche gestartet! Wenn Sie kurzfristig ein Meeting einrichten müssen, können Sie eine Sitzung vom Typ "Ad-hoc-Meeting" starten und einfach die Teilnahme-URL an andere Teilnehmer senden, sobald die Sitzung gestartet wurde. Anders als geplante einmalige Meetings (die tatsächlich mehrmals gestartet werden können), können Sitzungen vom Typ "Ad-hoc-Meeting" nur einmal ausgeführt werden. Anschließend läuft die Meeting-ID ab. Weitere Informationen.

  • Persönliche Meetingseite (GoToMeet.Me)
    Sie können Ihre eigene personalisierte Meetingseite mit Ihrem Namen, Foto, Standort und weiteren Informationen erstellen! Persönliche Meetingräume können für wiederkehrende Meetings genutzt werden. Statt Ihren Teilnehmern eine Teilnahme-URL zu senden, können Sie Ihre URL für persönliche Meetings teilen (z. B. www.gotomeet.me/DemoPage"). Weitere Informationen.

  • Meetingplätze (Beta)
    Mit der Betaversion für Meetingplätze wird für jedes neue Meeting – ob geplant oder wiederkehrend – eine eindeutige Startseite, der so genannte Meetingplatz, für die Sitzung erstellt. Sie können diese Seite dann nutzen, um die Sitzung vorzubereiten, indem Sie Einstellungen konfigurieren, Dateien hochladen, eine Tagesordnung veröffentlichen und vieles mehr! Sie können Ihre Teilnehmer sogar dazu einladen, den Meetingplatz vor, während und nach der Sitzung anzuzeigen. Weitere Informationen.

Verwandte Themen

Fragen und Antworten zur Planung

Konfigurieren von Standardeinstellungen für Meetings

Anzeigen bevorstehender Meetings

Bearbeiten eines geplanten Meetings

Meetingplätze (Beta)