HELP FILE

Fragen und Antworten zu Aufzeichnung und Wiedergabe

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zu Sitzungsaufzeichnung und Wiedergabe. Unter Aufzeichnen einer Sitzung finden Sie weitere Informationen über das Starten und Beenden der Aufzeichnung, sowie das Ändern der Einstellungen für die Aufzeichnung.

Die Funktionen, die in Ihrem Konto verfügbar sind, können je nach Ihrem Abonnementplan variieren.

Themen in diesem Artikel:

Wie kann ich eine Sitzung aufzeichnen?

Wie kann ich meine Sitzungsaufzeichnungen finden?

Gibt es Begrenzungen in Bezug auf den Speicher?

Welche Dateiformate werden unterstützt?

Wie lang sind Aufzeichnungen üblicherweise?

Können Mac-Benutzer Sitzungen anzeigen, die auf Windows-Computern aufgezeichnet wurden (und umgekehrt)?

Fragen und Antworten zu Aufzeichnung und Wiedergabe

Kann ich die Audiowiedergabe in die Sitzungsaufzeichnung einbeziehen?

Kann ich die Audiowiedergabe von der Sitzungsaufzeichnung ausschließen?

Kann ich eine Sitzung mit meinem eigenen Audiodienst aufzeichnen?

Kann ich eine Sitzungsaufzeichnung bearbeiten?

Kann ich eine Sitzungsaufzeichnung veröffentlichen?

Kann ich eine Sitzungsaufzeichnung per E-Mail versenden?

 

Wie kann ich eine Sitzung aufzeichnen?

Unter Aufzeichnen einer Sitzung finden Sie weitere Informationen über das Starten und Beenden der Aufzeichnung, sowie das Ändern der Einstellungen für die Aufzeichnung.

 

Was ist der Unterschied zwischen Cloudaufzeichnung und lokaler Sitzungsaufzeichnung?

Bei einer normalen Sitzungsaufzeichnung (auch "lokale Aufzeichnung"), wird die Aufzeichnungsdatei lokal auf dem Computer des Organisators gespeichert. Der Organisator oder Co-Organisator, der die Aufzeichnung einer Sitzung startet, hat diese als G2M-Datei auf seinem lokalen Festplattenlaufwerk gespeichert. Sie müssen diese Sitzungen manuell mit dem Recording Manager konvertieren.

Bei der Cloud aufzeichnung wird die Aufzeichnung automatisch in den Cloud gespeichert und viele dieser Schritte werden übersprungen. Dem Organisator oder Co-Organisator, der die Aufzeichnung einer Sitzung gestartet hat, wird automatisch ein neuer Eintrag auf seiner Seite "Meetingchronik" angezeigt, sobald die Sitzung beendet ist. Die Datei muss nicht manuell konvertiert oder hochgeladen werden, sondern sie wird unmittelbar angezeigt. Auf dieser Seite können Organisatoren die Aufzeichnung wiedergeben, den Llink kopieren und Aufzeichnungen herunterladen und löschen.

Ein weiterer großer Vorteil besteht darin, dass bei der Cloudaufzeichnung übertragene Webcams in der Aufzeichnungsdatei enthalten sein können. Weitere Informationen zum Ändern der Einstellungen für die Aufzeichnung finden Sie unter Aufzeichnen einer Sitzung.

 

Wie kann ich meine Sitzungsaufzeichnungen finden?

Standardmäßig werden lokale Aufzeichnungen unter C:\Benutzer\ gespeichert. Die ursprünglichen vorkonvertierten G2M-Dateien werden in einem Unterordner namens "originals" gespeichert, wenn die Konvertierung erfolgreich abgeschlossen ist. Weitere Informationen finden Sie unter Suche nach Aufzeichnungsdateien.

 
 

Gibt es Begrenzungen in Bezug auf den Speicher?

Das GoToMeeting-Team überwacht die Speichernutzung, um sicherzustellen, dass die Nutzung in einem angemessenen Rahmen erfolgt.

 
 

Welche Dateiformate werden unterstützt?

Sie können eine Sitzungsaufzeichnung in eines der folgenden Formate konvertieren:

  • MP4 (Windows und Mac): Geeignet für die Wiedergabe auf den meisten Windows- oder Mac-Geräten oder Mobilgeräten
  • WMV (nur Windows): Geeignet für die Wiedergabe auf allen Windows-Geräten, sowie auf einigen Mac- und Mobilgeräten
 

Wie lang sind Aufzeichnungen üblicherweise?

Die übliche Länge einer Aufzeichnung liegt zwischen 1 und 3 Stunden. Die maximale Länge einer Aufzeichnung beträgt 8 Stunden. Beachten Sie, dass übermäßig lange Sitzungen Aufzeichnungsfehler zur Folge haben können.

 

Können Mac-Benutzer Sitzungen anzeigen, die auf Windows-Computern aufgezeichnet wurden (und umgekehrt)?

Ja, sofern die Sitzung in das MP4-Format konvertiert wurde, kann sie auf jedem Gerät angezeigt werden.

 
 

Kann ich die Audiowiedergabe in die Sitzungsaufzeichnung einbeziehen?

Ja. Über die Aufzeichnungeinstellungen wird festgelegt, ob und wie Audio in den Sitzungsaufzeichnungen verwendet wird. Die folgende Optionen sind verfügbar:

  • Keine Audioaufzeichnung durchführen: Die Aufzeichnungen umfassen nur die Bildschirmübertragung des Moderators.
  • Integrierte GoToMeeting-Audiolösung verwenden: Die Aufzeichnungen umfassen jeden Sprecher, der die Audioverbindung über Mikrofon und Lautsprecher (VoIP) oder per Telefoneinwahl (Festnetz) hergestellt hat.
  • Eigenen Audiodienst verwenden: Die Stimme des Organisators wird mit einem Mikrofon aufgezeichnet, während ein Telefonadapter die Stimmen aller anderen Teilnehmer aufzeichnet (erfordert ein physisches Eingabegerät).
 

Kann ich die Audiowiedergabe von der Sitzungsaufzeichnung ausschließen?

Ja. Sie können die Einstellungen so ändern, dass nur der freigegebene Bildschirm enthalten ist, indem Sie die Option "Keine Audioaufzeichnung" unter Aufzeichnungseinstellungen aktivieren.

 

Kann ich eine Sitzung mit meinem eigenen Audiodienst aufzeichnen?

Ja. Wenn Sie Ihre eigene Telefonkonferenznummer verwenden, benötigen Sie eine Soundkarte und ein Audioeingabegerät wie ein Mikrofon zum Aufzeichnen der Audiowiedergabe. Wenn Sie eine Telefonkonferenz aufzeichnen, können Sie das Mikrofon neben dem Telefon platzieren oder einen Telefonaufzeichnungsadapter am Telefon anbringen und mit dem Line-In-Eingang der Soundkarte verbinden. Bei Audioproblemen finden Sie weitere Informationen unter Hilfe zu Audiothemen.

 

Kann ich eine Sitzungsaufzeichnung bearbeiten?

Ja. Sie können die Software eines Drittanbieters verwenden, z. B. TechSmith Camtasia®, um die Dateien zu bearbeiten. Stellen Sie sicher, dass sie zuvor konvertiert wurden.

 

Kann ich eine Sitzungsaufzeichnung veröffentlichen?

Ja. Sie können Ihre aufgezeichnete Sitzung überall veröffentlichen (z.B. YouTube, Vimeo).

 

Kann ich eine Sitzungsaufzeichnung per E-Mail versenden?

Ja. Dies wird jedoch nicht empfohlen, da die Datei möglicherweise sehr groß ist. Je nach Größe kann eine Sitzungsaufzeichnung gezippt und per E-Mail oder über FTP (File Transfer Protocol) gesendet werden.

Verwandte Themen

Aufzeichnen einer Sitzung

Konvertieren von Sitzungsaufzeichnungen

Suchen von Aufzeichnungsdateien