HELP FILE

Konfigurieren der Proxy-Einstellungen

Geben Sie den Proxy-Server an, den LogMeIn als Vermittler zwischen dem Webbrowser und den Internet verwendet.

Tipp: Proxy-Server werden hauptsächlich in Unternehmen eingesetzt. Für Heimbenutzer ist diese Option normalerweise nicht relevant.
  1. Greifen Sie auf die Hosteinstellungen zu:
    • Wenn Sie am Hostcomputer sind: Öffnen Sie die LogMeIn-Hostoberfläche und folgen Sie diesem Pfad: Optionen > Einstellungen > Erweitert
    • Wenn Sie am Clientgerät sind: Stellen Sie eine Verbindung zum Host-Hauptmenü her und folgen Sie diesem Pfad: Einstellungen > Erweitert
  2. Legen Sie unter Proxy-Einstellungen folgende Optionen fest:
    Option Beschreibung
    Proxy-Server-Adresse und -Port Wenn Sie keinen Proxy-Server verwenden möchten, lassen Sie das Feld leer. Stellen Sie beim Verwenden eines Proxy-Servers sicher, dass die Adress- und Portinformationen in diesem Feld mit den Informationen in den Browsereinstellungen übereinstimmen.
    Tipp: Im Internet Explorer finden Sie die Adresse und den Port Ihres Proxys unter: Internet Explorer > Extras > Internetoptionen > > Verbindungen > LAN-Einstellungen. Wahlweise können Sie auch auf Proxy-Einstellungen abfragen klicken, um die verfügbaren Proxy-Einstellungen abzurufen.
    Anmerkung: Entfernen Sie das Häkchen neben Skript für automatische Konfiguration verwenden. Geben Sie stattdessen die IP-Adresse des Proxys manuell ein und stellen Sie sicher, dass die Portnummer ebenfalls festgelegt wurde.
    Proxy-Benutzername Füllen Sie dieses Feld aus, wenn für den Proxy-Server eine Authentifizierung erforderlich ist.
    Proxy-Passwort Füllen Sie dieses Feld aus, wenn für den Proxy-Server eine Authentifizierung erforderlich ist.
  3. Klicken Sie auf OK oder Übernehmen. Ihre Einstellungen werden sofort auf dem Host wirksam.